Was ist ein GeoBender® Cube?

Der GeoBender® Cube ist ein komplexes magnetisches 3D-Puzzle. Jeder GeoBender® Cube besteht aus 12 Pyramiden, die durch Gelenke miteinander verbunden sind. Mit deren Hilfe kann der GeoBender® Cube in verschiedenste Formen umgewandelt (transformiert) werden. Durch die Magnete bilden sich jeweils feste zusammenhängende Formen, auch lassen sich dadurch mehrere GeoBender® Cubes miteinander verbinden und  geometrische Formen hoher Komplexität bauen.

Geometrie

 

 

Jeder Würfel besteht aus 12 Pyramiden, 12 Scharnieren und 48 Magneten.

Das Konstruktionsraster jedes Elements (Bild links) ist sehr einfach und zeigt auf schöne Weise den Verlauf der Quadratwurzel.

Eins, Quadratwurzel aus 2 und Quadratwurzel aus 3.


Transformationen

Aufgrund der integrierten Gelenke kann der GeoBender® Cube in mehr als 70 verschiedene Formen umgewandelt werden. Einige davon sind starr, manche flexibel.

Es bedarf einiger Übung, um die Möglichkeiten und notwendigen Veränderungen dieses einzigartigen Puzzles zu verstehen.


Ein vollständiger Satz von 4

Die wahre Magie beginnt, wenn vier GeoBender® Cubes zusammengebracht werden. Der Magnetismus erlaubt es, die einzelnen Formen miteinander zu verbinden und Strukturen höherer Komplexität und Schönheit zu erzeugen.


Wieso ist das so besonders?

Während meiner gesamten Reise und Erforschung der Geometrie habe ich kein magischeres Werkzeug als die GeoBender® Cubes gefunden, um die verborgene Dimension von Struktur und Raum zu entdecken. Es vereint Eigenschaften einiger der erfolgreichsten Spielzeuge.

Die Stapelbarkeit von Lego, die magnetischen Eigenschaften von Magnatiles, die komplexe Herausforderung eines Rubik-Würfels und die künstlerische Vielseitigkeit von Tangram.

Vereint Einfachheit und Komplexität und verbindet Individualität und Kollektivität.

Und meiner Meinung nach ist die wichtigste Erfahrung, dass geometrische Werte und Proportionen durch greifbar werden.


Andere Erscheinungen des Cubes

Einen Würfel entlang seiner Diagonalen zu schneiden und auf diese Weise ein 12-teiliges Puzzle zu erschaffen, wurde schon seit langer Zeit von Gleichgesinnten gemacht. Der Würfel ist eine der (wenn nicht häufigste) Urformen, die es gibt.

Nach meinen Recherchen gibt es seit mindestens einem halben Jahrhundert das Zerlegen und Verbinden des Würfels, wie es für die GeoBender® Cubes verwendet wird.

Spielen und Herstellen für den persönlichen Gebrauch ist eine Sache. Das Ganze auf eine Produktionsebene zu bringen, eine ganz andere. Zwei Fälle, bei denen das geschah, möchte ich hier erwähnen:

Cubus X

Der CubusX ist eine Cube-Transformation, die keine Magnete verwendet. Es gab ihn lange Zeit, er wird aber leider nicht mehr produziert. Er kann immer noch in verschiedenen Online-Shops gefunden werden. Zu einem Preis von ca. 30 $ kann ich dieses Produkt sehr empfehlen! Große handgemachte Handwerkskunst und Funktionalität.


Yoshimoto-Cube # 2

Der Yoshimoto Cube # 2 ist eine Würfel-Transformation, die Magnete ähnlich wie die GeoBender® Cubes verwendet. Nachdem ich meine ersten Prototypen entwickelt hatte, schickte mir ein Freund einen Link zu diesem Würfel und ich war überrascht, dass jemand schon vor über 40 Jahren den Schritt zur Nutzung von Magneten unternommen hatte! Da ich ein absoluter Fan von geometrischen Spielzeugen war, war ich erstaunt, dass ich diesen nicht schon früher entdeckt hatte. Vermutlich lag es daran, dass er im Schatten seines beliebteren Geschwister steht, dem Yoshimoto Cube # 1.