Wie benutzt man einen GeoBender® Cube?

Die Transformation des Cubes kann schwieriger sein als es scheint. Es gibt über 70 mögliche Konfigurationen und einige davon sind leichter zu erreichen als andere. Diese Seite soll dem Anfänger bei den ersten Schritten helfen, dieses Puzzle zu meistern.

Den Würfel öffnen

Der GeoBender® Cube kann nur an 2 seiner 8 Ecken geöffnet werden. Man muss die drei Spitzen in dieser Ecke öffnen und der Würfel wird in Form 2 einrasten. Wenn man gleichzeitig an beiden Ecken zieht, wird der Würfel in den Stern einschnappen (Form # 3).

Schließen des GeoCubes

Es gibt einen Trick, den Würfel zu schließen – es ist nicht die Umkehrung der Öffnung!

Die Umkehrung der anfänglichen Bewegung endet in einer gesperrten Form. Man kann dieses Sperre überwinden, indem man ein zusätzliches Gelenk öffnet.

Die Hauptformen

Wenn man den Würfel transformiert, wird man automatisch Formen von besonderer Schönheit und Symmetrie finden. Ich bezeichne diese als die Hauptformen.

Zur einfacheren Benutzung habe ich sie benannt, aber bitte zögern Sie nicht, sich Ihr eigenes System auszudenken:

Hauptformen

Würfel – Stern- Wabe – UFO – Kugel – Halbkuppel.


Die Hauptreihe

Der nächste Schritt in der Erforschung des GeoBender® Cubes ist die Reihenfolge, in der die Formen erreicht werden können und welche Transformationen notwendig sind, um dies zu tun. Jede Linie im folgenden Diagramm zeigt eine Bewegung / Transformation. Der Würfel und der Stern sind dicht beieinander, während sich der Würfel und der Halfdome auf der gegenüberliegenden Seiten der Transformation befinden.

Zur Detailansicht bitte klicken

Der Transformationsbaum

Der letzte Schritt, um die Möglichkeiten des GeoBender® Cubes zu erschließen, besteht darin, alle verschiedenen Formen und die Reihenfolge, in der sie erstellt werden können, zu realisieren. Ich habe meine Ergebnisse im Bild rechts zusammengefasst.

Der Würfel befindet sich als Form 1 in der oberen Mitte des Diagramms.

Jede Zeile steht für eine einzige, direkte Transformation.

Es gibt einige versteckte Verknüpfungen innerhalb der Transformationsstruktur sowie ein paar zusätzliche Formen, die nicht angezeigt werden. Diese sind für den neugierigen Geist zu entdecken!