Beach Art

Ich verliebte mich in Sand als Medium und meine Leidenschaft verwandelte sich in eine Mischung aus schicken Sandburgen und Kornkreisdesign. Als ich 2004 in Kalifornien war, hatte ich die Ehre, Andres Amador zu treffen, der so nett war, mich nach San Francisco mitzunehmen und mir diese herausragende Kunstform vorzustellen. Beach Art verbindet Sie mit der Kraft des Ozeans sowie dem Timing der Gezeiten und des Mondes. Primordiale Zyklen des Lebens.

Seit Beginn der Geschichte haben Mandalas eine wichtige Rolle in religiösen und mystischen Praktiken auf der ganzen Welt gespielt. Heilige Geometrie ist eine Darstellung der Muster, die überall in uns und in der Welt, in der wir leben, zu finden sind. Ich denke, es ist wichtig, dass wir als Menschen die größeren Muster erkennen, die unsere Realität ausmachen.

Ich liebe Kunstfertigkeit, und ich genieße besonders Strandkunst, weil es die offensichtlichste Manifestation von Zahlen, Timing und Raum ist, die ich gefunden habe. Als Sandkünstler arbeite ich jeden Neu- und Vollmond am Strand und habe so die Rhythmen der Natur und die Zyklen von Mond und Gezeiten entdeckt. Ich bin in den bayerischen Alpen in der Natur aufgewachsen. Die Berge fühlten sich immer wie mein heiliger Raum an. Nach dem Umzug nach Los Angeles fand ich mein neues Heiligtum am Strand.